Unsere Ausstellung ist für die nächsten Wochen geschlossen. Per Tel. u. E-Mail sind wir erreichbar. Wir wünschen Ihnen alles Gute und Gesundheit.

Leistungen Pflege und Instandhaltung von Parkett

Vorbeugen um sich nicht später ärgern zu müssen !

Die Pflege Ihres Parkettboden beginnt bereits an der Haustüre. Gute Schmutzfangmatten halten ca. dreiviertel des Schmutzes bereits beim Hereinkommen zurück. Reinigen Sie Ihren Parkettboden regelmäßig mit einem Staubsauger mit weicher Bürste, mit einem Mopp und benutzen Sie entsprechende Pflegeprodukte für die turnusmäßige nebelfeuchte Reinigung Ihres Parkettboden.

Für die Pflege Ihres Parketts haben wir in unserer Ausstellung eine Reihe von Produkten. Hier beraten wir Sie gerne und helfen Ihnen dabei, dass passende Pflegeprodukt für Ihren Parkettboden zu finden.

Des Weiteren bieten wir Ihnen auch eine professionelle, maschinelle Intensivpflege für Ihren Parkettboden an.

Nachfolgend noch ein paar praktische Tipps:

Bringen Sie unter Stühlen und Tischen Filzgleiter an.
Verwenden Sie Bodenschutzmatten unter Bürostühlen.
Beseitigen Sie verschüttete Flüssigkeiten sofort. (tupfen nicht reiben )
Stellen Sie Pflanzen nie direkt auf den Parkettboden. Verwenden Sie einen wasserdichten Untersetzer.

Lassen Sie keine feuchten Gegenstände auf dem Parkettboden zurück und entfernen Sie überschüssige Feuchtigkeit bitte umgehend.

Verwenden Sie keine ätzenden oder chemischen Produkte auf Ihrem Parkett.

Die optimale Zimmertemperatur liegt zwischen 15° C und 25° C. Große Temperaturschwankungen sollten vermieden werden. Die Luftfeuchtigkeit sollte zwischen 50% und 65% betragen. Aus Erfahrung wissen wir, dass zentrale Heizsysteme diese Werte im Winter oft nicht erreichen. Der Einsatz eines Luftbefeuchters und das Aufstellen von Pflanzen können hier helfen. Mit einem einfachen Hygrometer können Sie die Luftfeuchtigkeit jederzeit überprüfen und bei Bedarf korrigieren. Raumtemperatur und Luftfeuchtigkeit sind nicht für das Parkett sondern auch für den Menschen wichtig.